Bandwellen 2017

alles rund um "unser" Festival - im Norden wie im Süden
Druschi
Beiträge: 315
Registriert: Fr 18. Sep 2015, 17:03

Re: Bandwellen 2017

Beitrag von Druschi » Di 6. Dez 2016, 11:48

Quadrophobia hat geschrieben:+
Die Kassierer
Die Antwoord
Imagine Dragons
Alt-J
Mando Diao
Rancid
Jimmy Eat World
Gogol Bordello
SDP
Milky Chance
Bilderbuch
Kontra K
257ers
Xavier Rudd
Danko Jones
Archive
SSIO
Callejon
OK KID
Frittenbude
Heisskalt
Me First & The Gimmie Gimmies
???
SXTN
Neonschwarz
Antilopen Gang
Nothing But Thieves
Disco Ensemble
The King Blues
Highly Suspect
Skinny Lister
The Smith Street Band
Pictures
Alex Mofa Gang
K Flay
Drunken Masters
Davon bitte nur K Flay zum BKS!

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 4714
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg/Göteborg
Kontaktdaten:

Re: Bandwellen 2017

Beitrag von Quadrophobia » Di 6. Dez 2016, 11:50

JackJones hat geschrieben:So geil wie hier ernsthaft mit Arcade fire gerechnet wurde. Auf die FKP Buchungspolitik ist doch wirklich verlass. :grin: Wenn selbst die Highlights Dauergäste sind...
Arcade Fire sind doch der Inbegriff von Dauergast hier. Haben laut eigener Aussage noch kein Festival der Welt häufiger gespielt als Hu/So

Benutzeravatar
Henfe
Beiträge: 1206
Registriert: Di 15. Sep 2015, 20:49

Re: Bandwellen 2017

Beitrag von Henfe » Di 6. Dez 2016, 11:53

Die Antwoord an fünfter Stelle. Da sind die wohl Bluehead.
MACKLEMORE & RYAN LEWIS - AFROJACK - WE BUTTER THE BREAD WITH BUTTER - STEREO ACT

Gogo
Beiträge: 24
Registriert: Mo 7. Dez 2015, 23:06
Kontaktdaten:

Re: Bandwellen 2017

Beitrag von Gogo » Di 6. Dez 2016, 11:54

Ja gut, so schlecht habe selbst ich es nicht erwartet, schade.

Die mächtigen Kassierer, Antilopen, Jimmy Eat World, Skinny Lister, Smith Street Band. Frittenbude gebe ich mir nicht mehr auf so einer großen Bühne, da sind sie einfach verloren.
Southside: 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16
U & D Lindau: 11, 12, 13, 14
Rock am See: 11, 12, 13, 16
Taubertal: 11, 13
Mini Rock: 12, 14, 16
Breeze: 12, 13, 14
Hip Hop Open: 13
Easter Cross: 14
SMS: 14
Happiness: 14
Dockville: 15

milbert
Beiträge: 123
Registriert: So 20. Sep 2015, 16:51

Re: Bandwellen 2017

Beitrag von milbert » Di 6. Dez 2016, 11:54

Dachte grad ich wäre im Deichbrand-Thread...

Mit ganz so wenig hatte ich jetzt dann doch nicht gerechnet, komme da vllt auf 3, 4 Bands die alle kein Muss sind.

WallOfSound
Beiträge: 389
Registriert: Fr 9. Okt 2015, 10:40

Re: Bandwellen 2017

Beitrag von WallOfSound » Di 6. Dez 2016, 11:55

Quadrophobia hat geschrieben:
JackJones hat geschrieben:So geil wie hier ernsthaft mit Arcade fire gerechnet wurde. Auf die FKP Buchungspolitik ist doch wirklich verlass. :grin: Wenn selbst die Highlights Dauergäste sind...
Arcade Fire sind doch der Inbegriff von Dauergast hier. Haben laut eigener Aussage noch kein Festival der Welt häufiger gespielt als Hu/So
Die Mischung aus Indie, Rock, "Legenden", Pop und Urban, getragen von Indieacts in der Spitze gibt es hier aber nicht mehr seit 2 Jahren. Das hat man an das Lollapalooza weitergegeben.

Das Hurricane trägt seither ganz offen und klar nach außen, dass man jetzt das Deichbrand in groß ist. Der Unterschied besteht nur noch in der Größe der Headliner.

Benutzeravatar
Emslaender
Beiträge: 7250
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:55

Re: Bandwellen 2017

Beitrag von Emslaender » Di 6. Dez 2016, 11:56

Ganz ehrlich: Ich komme jetzt schon wieder auf knapp 20 Acts, aber im Vergleich zu RaR ist das echt dürftig an der Spitze, richtig dürftig ! Da hat das Deichbrand sogar eine interessantere Spitze...
Die Kassierer
Die Antwoord
Jimmy Eat World
Bilderbuch
SSIO
OK KID
Heisskalt
Neonschwarz
Antilopen Gang
The Smith Street Band
Drunken Masters
Immerhin 11/36
Wünsche 2016: RATM, Biffy Clyro, Phoenix,Deftones,Refused,Run the Jewels,Japandroids,...trail of dead,Portugal.the Man,the Smith Street Band,Karate Andi,the National,Major Lazer,Weezer,Royal Blood,Ben Howard,Modern life is War,Dendemann,Zugezogen Maskulin

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 4714
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg/Göteborg
Kontaktdaten:

Re: Bandwellen 2017

Beitrag von Quadrophobia » Di 6. Dez 2016, 11:57

Ich werd schon genügend zu gucken haben, aber das ist halt echt zwei Stufen unter unteriridisch.

ABer hey, zum sechsten Mal Alt-J gucken :lolol:

Benutzeravatar
Mastodoniel
Beiträge: 994
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 21:56
Wohnort: Lohne/Vechta

Re: Bandwellen 2017

Beitrag von Mastodoniel » Di 6. Dez 2016, 12:01

Ich habe gerade so gar keinen Bock auf's Hurricane.

Benutzeravatar
karmapolice91
Beiträge: 627
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 14:15
Wohnort: Here, There & Everywhere

Re: Bandwellen 2017

Beitrag von karmapolice91 » Di 6. Dez 2016, 12:02

Stebbie hat geschrieben:Haha, die mächtigen Kassierer sind natürlich mal ne Maßnahme :mrgreen:

Ansonsten ein paar nette bis gute Sachen für die Breite (HeissKalt, Archive, Jimmy Eat World, Xavier RUdd, Seasick Steve) und viel Ausschussware. Seasick Steve und Xavier Rudd sind natürlich schon ganz coole Namen, die gar nicht unbedingt ins jüngere Booking passen. Aber Xavier wird ohnehin niemals im Leben so gut wie 2013 im Avalon Tent.
Wo liest du denn Seasick Steve?

Edit: Gefunden. Ich war blind.
Zuletzt geändert von karmapolice91 am Di 6. Dez 2016, 12:03, insgesamt 1-mal geändert.
When It's Cold I'd Like to Die

Benutzeravatar
glutexo2000
Beiträge: 869
Registriert: Mo 21. Sep 2015, 16:39

Re: RE: Re: Bandwellen 2017

Beitrag von glutexo2000 » Di 6. Dez 2016, 12:02

Quadrophobia hat geschrieben: Die Kassierer
Alt-J
Mando Diao
Rancid
Jimmy Eat World
Bilderbuch
Danko Jones
Archive
Nothing But Thieves
The King Blues
Highly Suspect
The Smith Street Band
Pictures
13/36, allerdings nichts was mich wirklich überrascht oder überragend freut

Benutzeravatar
Blackstar
Beiträge: 1286
Registriert: Mo 25. Jan 2016, 16:48

Re: Bandwellen 2017

Beitrag von Blackstar » Di 6. Dez 2016, 12:02

Die leider sehr langweilig Liveband Alt-J, dazu Archive, die gerade in der Krise stecken.

Aber hey, zum drölfzigsten Mal Danko Jones und Gogol Bordello. Xavier Rudd ist auch ganz nett.

Der Rest ist komplett beliebig bis grausam.
Dieser Beitrag wurde von einem von dir ignorierten Mitglied erstellt.

Bong Vier Diss Squad

Benutzeravatar
simulcara
Beiträge: 467
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 13:21
Wohnort: Nord-D

Re: Bandwellen 2017

Beitrag von simulcara » Di 6. Dez 2016, 12:03

Henfe hat geschrieben:Die Antwoord an fünfter Stelle. Da sind die wohl Bluehead.
Was zum verdammten Teufel. Nein. Die sind nicht so groß. Geht weg. :-x
Wünsche 2017: Enter Shikari | The XX | Grizzly Bear | Roosevelt

Benutzeravatar
swifferix
Beiträge: 454
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 17:21

Re: Bandwellen 2017

Beitrag von swifferix » Di 6. Dez 2016, 12:04

swifferix hat geschrieben:Wahnsinn dass hier immer noch so viele mit Perlen rechnen. Die Buchungspolitik der letzten Jahre sagt was anderes. Freut euch wenn neben Sportfreunden, Clueso, SDP und den 257ers noch Alt-J dabei sind (Namen willkürlich, aber das Verhältnis sollte in etwa passen)
Damit war alles gesagt.

Benutzeravatar
Sjælland
Beiträge: 3075
Registriert: Mo 21. Sep 2015, 12:12
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Bandwellen 2017

Beitrag von Sjælland » Di 6. Dez 2016, 12:11

Me First waren beim letzten Mal noch Bluehead. Hui.

Benutzeravatar
7Ostrich
Beiträge: 842
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 13:10

Re: Bandwellen 2017

Beitrag von 7Ostrich » Di 6. Dez 2016, 12:12

s-nke hat geschrieben:Jackpot wäre ja im Podcast mal Wham einzuspielen. Ich mein ja nur.
Hab ich mir auch schon gedacht :D

Welle ist insgesamt totaler Müll. Bin damit wohl raus. Habe dafür richtig Böcke auf Rock Werchter.
Musikantenscheune of Death

The Cure | Justice | Brand New | Boys Noize

ArcticMonkey90
Beiträge: 906
Registriert: Fr 29. Jan 2016, 00:22

Re: Bandwellen 2017

Beitrag von ArcticMonkey90 » Di 6. Dez 2016, 12:13

So dann zähle ich mal alle Bands auf die ich sehen will. Fett sind Must Sees.

Green Day
Casper
Blink 182
Die Antwoord (ist eigentlich nicht meine Musik aber die waren 2015 echt gut vor alt-j)
Imagine Dragons (wenn das dritte Album wie das erste wird)
Alt-J
Rancid
Editors (noch nie gesehen)
Jimmy Eat World
Maximo Park
Xavier Rudd
Archive (2015 verpasst wegen Radeon, nicht zu viel vom neuen Album)
Nothing but thieves
highly suspect
Digitalism
Boyz Noise

MetalFan94
Beiträge: 2582
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:39
Wohnort: Dortmund

Re: Bandwellen 2017

Beitrag von MetalFan94 » Di 6. Dez 2016, 12:16

Naja.
Hab ordentlich zu gucken, aber insgesamt ist dass doch sehr Monoton zusammengebucht. Gefühlt nur Dauertourer und Deutsch(Rap)-Kram.
Über Imagine Dragons wird sich mein Bruder wahnsinnig freuen, ich find die ganz ok. mehr nicht. Rancid ist eine der wenigen Punkbands die mich noch nicht so wirklich gepackt haben. Mit Bilderbuch, Kontra K, SDP, 257ers. Die Antwoord etc. haben sie echt grausames Zeug bzw. Ballermanngeduddel gebucht.
Freuen tu ich persönlich mich über ALT-J, Jimmy eat world, Mit einschränkungen sogar Mando Diao (die alten Sachen sind echt nicht schlecht), Milky Chance, Callejon (mochte ich zumindest mal sehr gerne), Ok Kid,Archive, SSIO, Frittenbude, Heisskalt, Antilopen Gang (mit Abstrichen), Disco Ensemble und The Smith Street Band.
Nothing but Thiefs muss ich mir nochmal näher anhören.

Fett= noch nie gesehen
Aber jetzt wirklich nix dabei was mich vom Hocker haut
Zuletzt geändert von MetalFan94 am Di 6. Dez 2016, 12:18, insgesamt 1-mal geändert.
Just because you're paranoid doesn't mean they're not after you

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 4714
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg/Göteborg
Kontaktdaten:

Re: Bandwellen 2017

Beitrag von Quadrophobia » Di 6. Dez 2016, 12:18

Seit 2012 keine drei klaren Headliner mehr gehabt.

Und wenn man dann mal drei Heads bucht, fällt einer aus :lolol:

Benutzeravatar
Wishkah
Beiträge: 9002
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 08:49
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Bandwellen 2017

Beitrag von Wishkah » Di 6. Dez 2016, 12:18

Sjælland hat geschrieben:Me First waren beim letzten Mal noch Bluehead. Hui.
Auf dem Hurricane 2007 haben sie als Co-Head vor den Dropkick Murphys auf der Blue-Stage gespielt. Aber da war ja sowieso noch alles ein bisschen anders.

Noch mal ein Fazit: alt-J, Archive und Jimmy Eat World mag ich und würde ich mir anschauen, aber die habe ich alle auch schon mehrmals gesehen. Und Seasick Steve ist eine interessante Buchung, könnte aber ziemlich fehlplatziert sein. Ansonsten ziemlich belanglos bis schrecklich und fast nur Stammgäste.

Benutzeravatar
Tambourine-Man
Beiträge: 1387
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:41

Re: Bandwellen 2017

Beitrag von Tambourine-Man » Di 6. Dez 2016, 12:19

Arcade Fire haben sich mit ihrem bisherigen Tourplan dem Hurricane doch quasi an den Hals geworfen...versteh ich einfach nicht.
Aber man muss ja nur auf Facebook schauen, da stehen Robin und ich mit unserer "Warum kein Arcade Fire?!"-Kritik aber ziemlich alleine da...

Die Antwoord ist okay. Jimmy Eat World und The Smith Street Band sind top! Archive werde ich mir anschauen. Alt-J wohl auch. Natürlich sind die mächtigen Kassierer überragend - aber die spielen auch für nen Zwanni in jedem JUZ dieser Republik. Frittenbude, OK KID und Heisskalt sind nett, aber nichts was zu einem Festival dieser Preisklasse zieht.
Aber sonst echt viel Schrott soweit ich das jetzt sehe. Lieber liege ich mit zwei Promille in meinem Campingstuhl, als Mando Diao nochmal eine Chance zu geben!

Unterm Strich: #notmyFestival
Rockin' Scheeßel since 2011

Benutzeravatar
Blackstar
Beiträge: 1286
Registriert: Mo 25. Jan 2016, 16:48

Re: Bandwellen 2017

Beitrag von Blackstar » Di 6. Dez 2016, 12:23

Es ist doch sehr gut, dass Arcade Fire nicht gebucht werden.

Die wären doch nun wirklich völlig verschenkt bei dieser Mischung und am Ende sagen dann alle: Das klappt nicht, da stand keiner vor der Bühne.

Was ja auch nicht verkehrt ist, wenn du 95% des Festivals für eine andere Zielgruppe buchst.
Dieser Beitrag wurde von einem von dir ignorierten Mitglied erstellt.

Bong Vier Diss Squad

Eric
Beiträge: 6
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 13:19

Re: Bandwellen 2017

Beitrag von Eric » Di 6. Dez 2016, 12:24

Für mich ist das bisher ein gutes Lineup: Green Day, Linkin Park und Blink habe ich erstaunlicherweise bisher noch nicht gesehen und alle drei gehören für mich in die Kategorie "Helden der Kindheit".
Darunter viel Festival-Standard-Gedöns, was man schon 100 Mal gesehen hat, was aber nach ein paar Bier auch immer geht. Dazu noch ein paar Freaks wie Hafti, Die Antwoord und die Kassierer, die ich auch erstaunlicherweise noch nicht gesehen habe.

Klar fehlen die Bands, die ich wirklich, wirklich gerne sehen würde. Aber für ein spaßiges Festival langt es allemal. :headbang:

Benutzeravatar
simulcara
Beiträge: 467
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 13:21
Wohnort: Nord-D

Re: Bandwellen 2017

Beitrag von simulcara » Di 6. Dez 2016, 12:25

Die Frage ist aber jetzt: was machen Arcade Fire an dem Wochenende? Pause? Ein Konzert in Berlin? Oder landen sie noch auf dem Lollapalozza?
Wünsche 2017: Enter Shikari | The XX | Grizzly Bear | Roosevelt

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 4714
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg/Göteborg
Kontaktdaten:

Re: Bandwellen 2017

Beitrag von Quadrophobia » Di 6. Dez 2016, 12:27

Eric hat geschrieben:Für mich ist das bisher ein gutes Lineup: Green Day, Linkin Park und Blink habe ich erstaunlicherweise bisher noch nicht gesehen und alle drei gehören für mich in die Kategorie "Helden der Kindheit".
Darunter viel Festival-Standard-Gedöns, was man schon 100 Mal gesehen hat, was aber nach ein paar Bier auch immer geht. Dazu noch ein paar Freaks wie Hafti, Die Antwoord und die Kassierer, die ich auch erstaunlicherweise noch nicht gesehen habe.

Klar fehlen die Bands, die ich wirklich, wirklich gerne sehen würde. Aber für ein spaßiges Festival langt es allemal. :headbang:

So gehts mir auch, aber warum will mich das Hurricane denn unbedingt vertreiben? Q_Q


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste